Webinar: Meistern Sie den SAP Begriffsdschungel » Jetzt registrieren!
Sie möchten mehr erfahren?» Kostenloses Beratungsgespräch

Radeln für die Umwelt!

STADTRADELN 2024 - Softway AG tritt kräftig in die Pedale

Alltagswege klimafreundlicher machen - das ist das Ziel der Initiative "STADTRADELN". Die Softway AG ist auch 2024 mit einem eigenen Team vertreten.

STADTRADELN - Was steckt dahinter?

Wie viele Alltagswege können klimafreundlich mit dem Rad anstatt mit dem Auto oder anderen - durch fossile Brennstoffe betriebene - Verkehrsmittel bewältigt werden?

Antworten auf diese Frage lassen sich mit Hilfe der STADTRADELN Initiative finden. Der Wettbewerb zum Thema Klimabewusstsein setzt genau bei der eingangs gestellten Frage an und soll zur bewussteren Wahl der Verkehrsmittel anregen. Ins Leben gerufen wurde die Aktion vom Klima-Bündnis der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder | Alianza del Clima e.V  - oder kurz: Klima-Bündnis.

STADTRADELN - Wie funktioniert's?

21 Tage lang sollen möglichst viele Wege im Alltag klimafreundlich mit dem Rad zurückgelegt werden. Dabei ist es egal, ob die Teilnehmer am Wettbewerb bereits jeden Tag fahren oder eher selten mit dem Rad unterwegs sind. Jeder Kilometer zählt, erst recht, wenn man diesen sonst mit dem PKW zurückgelegt hätte.

Die Ergebnisse der bundesweiten Aktion zeigen, wie viele Menschen bereits mit dem Fahrrad unterwegs sind und tragen dazu bei, die Umwelt und das Klima zu schützen. Gleichzeitig rückt die Initiative die Wichtigkeit einer gut ausgebauten Radinfrastruktur in den Mittelpunkt der politischen Betrachtung: Teilnehmende Kommunalpolitikerinnen und -politiker bekommen durch den Wettbewerb einen Eindruck davon, wo die eigenen Kommune schon fahrradfreundlich ist und an welchen Stellen noch nachgebessert werden muss.

STADTRADELN Statistiken der vergangenen Jahre

Die zunehmende Bedeutung des Themas wird auch in den Zahlen der vergangenen Jahre deutlich:

Beteiligten sich 2018 knapp 800 Kommunen und mehr als 290.000 aktiv Radelnde, waren es 2021 bereits über 2.000. Kommunen und 790.000 aktive Radfahrer und Radfahrerinnen. 2023 nahmen etwa 2.700 Kommunen an der Aktion teil. Gleichzeitig stiegt die Zahl der aktiven Radfahrerinnen und Radfahrer auf über 1,1 Millionen Personen. Insgesamt wurden 2023 deutlich mehr als 227 Millionen zurückgelegte Kilometer von den Teilnehmenden getrackt und damit über 36.000 Tonnen CO2 eingespart.

Das STADTRADELN Team der Softway AG

Auch die Softway AG beteiligt sich seit vielen Jahren an der Aktion für ein klimabewussteres Verhalten im Alltag und stellt 2024 wieder ein Team für den Landkreis Bamberg. Auf dieser Seite sehen Sie die gefahrenen Kilometer und eingesparten CO2 unseres Teams „Softway Cyclists“.

Zurück