Ihre ausgewählte

News

DSAG-Technologietage 2018 in Stuttgart: Ganz ohne Stau

ein echter Mehrwert für Austeller und Fachpublikum

Hirschaid, 22.02.2018
Vom 20. bis 21. Februar 2018 fanden die 16. DSAG-Technologietage im Internationalen Congresscenter Stuttgart statt. Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG) widmete das Thema der Messe der voranschreitenden Digitalisierung im IT-Bereich. Mit dem diesjährigen Motto „Auf Vordenken programmiert: Intelligente IT macht den Unterschied“, wurden vor allem zukünftige SAP-Technologien ins rechte Licht gerückt. Aber auch interessante Weiterentwicklungen von anderen Lösungsanbietern kamen auf den Technologietagen nicht zu kurz.


Wer dem Stuttgarter Stau entkommen war, der konnte auf den beiden Messetagen eine vielfältige Auswahl an Ausstellern erleben und sich umfassend zu den neusten Entwicklungen im IT-Bereich informieren. Mit fast 2300 Besuchern und insgesamt 40 Ausstellern war die Messe als Plattform für Austausch und Innovation ein voller Erfolg. Spannende Themen wie Cloud-Computing, Application Lifecycle Management oder Herausforderungen für die junge IT-Generation wurden besprochen.

Die Softway AG war mit ihrem Expertenwissen im Formularbereich der einzige Aussteller auf diesem Gebiet. Im Fokus stand das Best Practice-Produkt „Softway Solution Package Forms“ (SSP Forms), welches zur Optimierung des Formular- und Outputmanagements eingesetzt wird. Die Essenz aus 30 Jahren IT-Erfahrung und zahlreichen Kundenprojekten überzeugte auch das Fachpublikum. „Wir gehen mit einem positiven Gefühl und vielen neuen Kontakten aus der Messe. Es war ein Austausch auf Augenhöhe, mit vielen interessanten Anregungen und Fachgesprächen. Mit unseren Produkten und Dienstleistungen haben wir die Zeichen der Zeit erkannt und einen Nerv getroffen“, hält István Veiland, Vorstand der Softway AG, zuversichtlich fest. Zudem stand der von SAP® fokussierte Generationswechsel zu S/4 HANA® im Mittelpunkt der Kundengespräche. „Es wurde deutlich, dass ein großer Bedarf an Aufklärung und Unterstützung zu diesem Thema besteht. Hier liegen die Ängste vieler Kunden“, so Veiland weiter. Genau an diesem Punkt setzt die Softway AG mit ihrer individuellen Beratung und dem Best Practice-Konzept an. Dabei schafft sie im Formularbereich eine Verbindung sowie einen kundenspezifischen Übergang von den alten Technologien zu SAP Interactive Forms by Adobe® und damit zu S/4 HANA®. Aktuelle Themen wie ZUGFeRD oder Word-Integration stehen ebenfalls im Mittelpunkt der Formularentwicklung. Eine positive Bilanz kann auch in Hinblick auf mögliche neue Partnerschaften gezogen werden.

„Vielen Interessenten sind die wesentlichen Zeitersparnisse, die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten und die Gelegenheit einer bewussten Reorganisation im Formularbereich nicht bewusst. Dies konnten wir mit ausgewählten Praxisbeispielen eindrücklich vor Ort in Stuttgart zeigen“, bestätigt Hans-Jürgen Pfister, Vertriebsleiter DACH bei der Softway AG.
Wir freuen uns bereits auf den DSAG-Jahreskongress im Oktober 2018 in Leipzig und danken dem Fachpublikum und den Veranstaltern für eine erfolgreiche Messe!

Zurück